Artikel

Erstes Interessententreffen zur Sonderausstellung Vorderösterreich ab Herbst 2023

Herzliche Einladung zum ersten Interessenten- und Unterstützertreffen zur Ausarbeitung einer Sonderausstellung zum Thema „Vorderösterreich und Bräunlingen“, die ab September 2023 im Kelnhof-Museum zu sehen sein soll.

Dazu hat die Stadt Bräunlingen eine Kuratorin beauftragt, Dr. Sabine Dietzig-Schicht, sie ist freiberufliche Kulturwissenschaftlerin aus Freiburg und auch für den Naturpark Südschwarzwald im Fachbereich „Tradition und Kultur“ tätig.

Für die Vorbereitung der Ausstellung soll unter der Leitung von Dr. Sabine Dietzig-Schicht eine Arbeitsgruppe gegründet werden, die sich regelmäßig trifft. Hier können Ideen und Regionalwissen beigesteuert werden oder einfach auch „nur“ Tatkraft, Freude und Lust, etwas für Bräunlingen und das Kelnhof-Museum zu tun.

In der Ausstellung sollen Fragen nach der Bedeutung Vorderösterreichs für Bräunlingen und die Region nachgegangen werden:

  • Wer waren die Habsburger und wie waren ihre Besitzverhältnisse?
  • Wie lassen sich die historischen Geschehnisse zeitlich einordnen?
  • Was sind Zeugnisse dieser Zeit und wo sind sie heute noch ersichtlich (Architektur, Kirchen und Klöster, Glaube etc.)?
  • Und nicht zuletzt: Österreich und Süddeutschland heute – was verbindet uns?

Das erste Treffen findet statt am

Donnerstag, den 8. Dezember um 18.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, Kirchstraße 10.

Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich, Interessentinnen und Interessenten können sich dennoch im Vorfeld gerne melden:

 

Artikel wurde am 21. November 2022 veröffentlicht.