Aktuelles

Die Laterne des Meisters von Meßkirch

Keine Spur von Edelmetall und nicht der kleinste Edelstein finden sich an diesem Objekt, noch nicht einmal leuchtende Farben. Doch gehört die Laterne aus Eisenblech ganz klar zu den Kostbarkeiten …

» Den gesamten Artikel lesen. (Artikel wurde am 6. Mai 2020 veröffentlicht.)

Ottilienberg – Lützelberg, Teil 3

Die Ottilienkapelle und die Parkanlage waren und sind nach wie vor bei den Bräunlingern in vielfältiger Weise beliebt. Einige Beispiele sind nachstehend exemplarisch aufgeführt.  Ottilienkapelle und Kolpingfamilie/Gesellenverein Vielen Bräunlingern ist …

» Den gesamten Artikel lesen. (Artikel wurde am 30. April 2020 veröffentlicht.)

Ottilienberg – Lützelberg, Teil 2

Ottilienkapelle Die älteste bildliche Darstellung der Ottilienkapelle finden wir am Rand des Gemeinderatsprotokolls vom 29. Juli 1726. Johann Baptist Sartor, Ratschreiber, hatte die Angewohnheit, am Rande der Ratsprotokolle zur Niederschrift …

» Den gesamten Artikel lesen. (Artikel wurde am 27. April 2020 veröffentlicht.)

Lützelberg – Kirchleberg – Ottilienberg, Teil 1

Im Kelnhof-Museum hängt, man übersieht es leicht, eine oval gerahmte fotografische Aufnahme des Ottilienberges. Die Fotografie, die auch im Band 7 der Schriftenreihe der Stadt Bräunlingen Aufnahme gefunden hat (Seite …

» Den gesamten Artikel lesen. (Artikel wurde am 22. April 2020 veröffentlicht.)

Aus dem Stadtarchiv: Im April vor 75 Jahren – Besetzung der Stadt durch französische Truppen

Grundbuchratschreiber Hermann Hofacker hatte am Sonntag, 22. April 1945, als Zeichen, dass die Stadt keinen Widerstand leistet, auf dem Turm der Stadtkirche eine weiße Fahne gehisst. Offensichtlich hat Hofacker das …

» Den gesamten Artikel lesen. (Artikel wurde am 20. April 2020 veröffentlicht.)